Druck steigt: Litigation-PR kann Risiken senken

Pflichtverletzungen eines Managers können für die Unternehmen teuer werden. Seit der Aufsehen erregenden ARAG/Garmenbeck-Entscheidung des BGH ist der Aufsichtsrat verpflichtet, mögliche Schadensersatzansprüche der Gesellschaft gegenüber Vorstandsmitgliedern zu prüfen und diese Ansprüche auch zu verfolgen. Das Risiko steigt daher für Manager bei Management-Fehlern in Anspruch genommen zu werden. Das kann nicht nur existenzbedrohende finanzielle Folgen nach sich ziehen. Die oft jahrelange öffentliche Anprangerung in …